Stationen...

...im Leben von Pierre Brice

Hier begeben wir uns auf eine kleine Reise zu einigen Orten, die eine wichtige Rolle im Leben von Pierre Brice gespielt haben. Privat und natürlich in seinem Beruf als Schauspieler.

40 rue Victor Hugo in Brest. Hier wurde der kleine Pierre Louis geboren. Im ersten Stock dieses Hauses lebte die Familie le Bris in eher bescheidenen Verhältnissen.


 Nocheinmal Brest... Die Eglise St. Michel, unweit des Wohnhauses der Familie le Bris. Hier wurde Pierre getauft und war später Ministrant.

Die Ecole Sanquer, die Schule, die Pierre Brice besuchte.

 

Weiter nach Rom... in der Via Giulia bewohnte Pierre ein Appartement mit Dachterrasse und herrlicher Aussicht über die ewige Stadt. Hier sieht man den Eingang des Hauses, ein Schwenk nach oben lässt erahnen, welchen Ausblick der angehende Star genossen haben muss.

Ein Teil der Außenkulissen in den Cinecittà-Studios in Rom.

Diese Straße in der Nähe von Jasenice/ Kroatien dürfte Pierre einige Male gefahren sein. Links ist das Mali-Alan-Massiv zu erkennen, rechts die Zufahrt zum Pueblo-Plateau.

58 rue Pergolèse in Paris. Hier lebte Pierre Brice einige Jahre, bevor er sich dann das alte Pfarrhaus in Saint Laurent-des-Bois kaufte.

Saint-Laurent-des-Bois, südwestlich von Paris. Rechts das alte Pfarrhaus, das Pierre kaufte und in dem er einige Jahre lebte, links die kleine Kirche, in der Hella und Pierre heirateten.

Elspe, auf der Naturbühne feierte Pierre große Erfolge

Bad Segeberg-am Kalkberg konnte er seine eigenen Ideen umsetzen und nahm 1991 Abschied von Winnetou

 Séry-Magneval, nordöstlich von Paris. Das Bild zeigt die Straßeneinmündung der Rue d'Orlèans, in der Pierres Anwesen liegt, in dem er bis zuletzt lebte.